Workshops 2017

Ton ist ein phantastisches Naturmaterial für unsere Hände. Es lädt zum kreativen spielen ein und lenkt unsere ganze Konzentration auf sich. Aus einem Klumpen Ton etwas Eigenes zu formen, gestalten und verändern, ist sehr medidativ, sinnlich und befriedigend.

Dem Ton immer wieder nachzuspüren, sensibel werden für das Material, ihn zu lenken, aber auch vom Material geführt werden, macht mir viel Freude und diese Freude möchte ich in meinen Kursen weitergeben.

Rauchbrandkeramik Schritt für Schritt

Samstag, 24.06.2017 von 11.00 bis 17.00 Uhr töpfern
Sonntag, 25.06.2017 von 11.00 bis 17.00 Uhr töpfern, glätten und polieren
Samstag, 08.07.2017 von 12.00 bis ca. 18.00 Uhr Feuerbrandaktion
Gebühr: 170.-€ plus Material- und Brennkosten 8.-€ pro kg

Bei schlechtem Wetter (Regen oder starker Wind) müssen wir den Feuerbrand verschieben!

Sie lernen verschiedene Aufbau- und Gestaltungsmöglichkeiten kennen und anwenden, erfahren den richtigen Zeitpunkt zum Glätten mit Holz und üben das Polieren mit einem Halbedelstein. Entstehen werden archaisch anmutende Gefäße und Objekte nach ihren Ideen oder inspiriert von meinen Werken.

Der zweite Töpfertag kann hingebungsvoll der Oberflächenbehandlung gewidmet und / oder weiterhin für Aufbau und Gestaltung genutzt werden. Nachdem ich die Tonobjekte im Brennofen vorgeschrüht habe, beginnen wir gemeinsam den Rauchbrand in einer Tonne. Wir experimentieren mit verschiedenen Abdeckmöglichkeiten (Schlicker, Zeitung uvm.), unterschiedlichen Brennmaterialien (da gibt es unendlich viele Möglichkeiten) und Oxyden.

Ich verrate Tipps und Tricks und Sie können von meinen jahrelangen Erfahrungen profitieren – dennoch – jeder Feuerbrand ist ein Abenteuer – einfach unberechenbar und einzigartig! Die Spannung wird steigen, wenn wir die Tonne gemeinsam öffnen und ... Überraschung!

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Der Grubenbrand

Samstag, 29.07.2017 von 13 Uhr bis 18 Uhr Keramik vorbereiten und brennen
Sonntag, 30.07.2017 von 10 Uhr bis 12 Uhr Ausräumen der Grube
Gebühr: 85.-€ 

Bei schlechtem Wetter muß der Grubenbrand verschoben werden.

Hier werden sie in die Geheimnisse des Gruben-Feuerbrandes eingeweiht.

Bitte bringen sie für diesen Workshop drei bis fünf kleine bis mittlere (bis 20 cm) vorgefertigte und bei 950 Grad vorgeschrühte Arbeiten mit.
Tipp: Achten Sie bei der Auswahl ihrer Arbeiten auf geschwungene und rundliche Formen (halten die Temperaturschwankungen leichter aus)
Tipp: Hellere Tonfarben erzielen vielfältigere Farbnuancen
Die Arbeiten dürfen gerne poliert sein.

Wir experimentieren mit unterschiedlichen Brennmaterialien, Salzen und Oxiden. Da der Grubenbrand eine längere Brenn- und Auskühlphase benötigt, können wir erst am nächsten Tag die Objekte aus der Asche holen.

Anmeldung

Sie haben diese Möglichkeiten:
Anmeldung und Barzahlung bei mir im Atelier

Anmeldung und Überweisung auf mein Konto:
Karin Röser Raiffeisenbank Altdorf.
IBAN:: DE42 76069440 0000 5493 47 BIC: GENODEF1FEC
Bitte bei der Überweisung Name, Telefonnummer und Kurs angeben.

Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Kursbeginn. Sollte der Kurs nicht stattfinden, gebe ich rechtzeitig Bescheid und Sie erhalten ihr Geld zurück.
Preise zzgl. Material- und Brennservice (8.- € pro kg)

Für Gruppen biete ich gerne zusätzliche Kurse und Töpferstunden an.

Habe ich Ihr Interesse zum Selbertöpfern geweckt, so rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.
Ich freue mich auf die kreative Arbeit mit Ihnen!

Karin Röser